Richard Kaesmayr

Adresse:

Kirchstraße 16, 86637 Roggden

Geboren:

1969 in Wertingen

Beruf:

Nationaler Key Account Manager Deutschland/Österreich

Hobbys:

Fußball, Golf, allgemein Sport, VfB Stuttgart, Musik

Engagements: (z.B. Vereinszugehörigkeit, Ehrenämter)

Ehemaliger 1. Vorstand SV Roggden

Meine Stärken:

Durchsetzungs- und Überzeugungskraft, Eigendynamik/-motivation, Rhetorik, Willensstärke, Führungskraft, Zuverlässigkeit, Menschenkenntnis und Weitblick.

Meine Schwächen:

Ungeduld und manchmal auch etwas Sturheit.

Ich bin bei der FW Wertingen dabei weil:

... mir Wertingen sehr am Herzen liegt und es viel zu tun und es immer etwas zu verbessern gibt.

Für dies möchte ich mich zukünftig einsetzen:

Für alles, was sinnvolle und tragbare Veränderungen und Verbesserungen bringt.

An Wertingen und seinen Stadtteilen schätze ich besonders:

Die wirtschaftliche Situation, die Infrastruktur, das Lebens- und Liebenswerte und selbstverständlich unseren Bürgermeister.

Meine Lieblingssprüche:

„Das beste sollte nie hinter uns, sondern immer vor uns liegen“ Bertrand Russell

Mein Lieblingsgericht:

Seezunge mit gegrilltem Gemüse und Olivenöl und dazu ein Glas trockener Weißwein.

Darüber ärgere ich mich am meisten:

Faulheit, Intoleranz, Stau, wenn der VfB verliert.

 

Matthias Buhl

Adresse:

Marktplatz 3, Wertingen

Geboren:

1978 in Wertingen

Beruf:

Fliesenlegermeister

Hobbys:

Skitouren, Handball und Alpinismus

Engagements: (z.B. Vereinszugehörigkeit, Ehrenämter)

TSV Wertingen Handball, Stadtrat inkl. Amt des Jugendreferenten, Mitglied Feuerwehr Wertingen

Meine Stärken:

Den Familienbetrieb mitzuführen, sowie Kind, Frau und Hobbys unter einen Hut zu bekommen

Meine Schwächen:

Schnell unzufrieden, wenn etwas nicht recht klappt.

Ich bin bei der FW Wertingen dabei weil:

Hier gibt es keinen Fraktionszwang, und ich kann abstimmen wie ich will.

Für dies möchte ich mich zukünftig einsetzen:

Leerstehende Geschäftshäuser wieder durch Geschäfte, Pubs oder anderes wieder zu beleben und  Wertingen noch mehr zu stärken.

An Wertingen und seinen Stadtteilen schätze ich besonders:

Wir haben in Wertingen und den Stadtteilen alles was wir brauchen. Schulen, gute Einkaufsmöglichkeiten, großes Freizeitprogramm über Vereine, Schwimmbäder usw.
Hier ist meine Heimat in der ich gerne lebe.

Meine Lieblingssprüche:

Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

Mein Lieblingsgericht:

Spaghetti  Bolognese mit viel frischem Parmesan und Oregano. Ganz wichtig dazu Peperoncino von Cannamela.

Darüber ärgere ich mich am meisten:

Es wird zu viel Geld in den Straßenbau investiert.

 

 

Reinhold Woerle

Adresse:

Lärchenstraße 2 b, 86637 Wertingen/Gottmannshofen

Geboren:

1958 in Gottmannshofen

Beruf:

Zimmerermeister

Hobbys:

Rad-, Motorradfahren

Engagements: (z.B. Vereinszugehörigkeit, Ehrenämter)

Stadtrat, Mitglied in der Vorstandschaft der Zimmererinnung, Mitglied der örtlichen Vereine

Meine Stärken:

Zuverlässigkeit

Meine Schwächen:

Gutmütigkeit

Ich bin bei der FW Wertingen dabei weil:

Ich hier ohne Zwang meine eigene Meinung vertreten kann.

Für dies möchte ich mich zukünftig einsetzen:

Verkehrsverbesserung, Ansiedlung neuer Gewerbebetriebe mit Schaffung neuer Arbeitsplätze.

An Wertingen und seinen Stadtteilen schätze ich besonders:

Gemütliche und persönliche Atmosphäre, Sämtliche Einkaufsmöglichkeiten, Hervorragendes Freizeitangebot, Vereinsleben etc.

Mein Lieblingsgericht:

Nudelgerichte

Darüber ärgere ich mich am meisten:

Wenn Versprochenes nicht eingehalten wird. Verbreitung von Unwahrheiten

 

Tina Huttner

Adresse:

Spitzwegring 9, 86637 Wertingen

Geboren:

1956 in Wertingen

Beruf:

Bankkauffrau

Hobbys:

Socken stricken, Nordic-Walking, zu Fuß durch fremde Länder gehen

Engagements: (z.B. Vereinszugehörigkeit, Ehrenämter)

Kassierer der Freien Wähler Wertingen, passives Mitglied beim TSV Wertingen

Meine Stärken:

flexibel, praktisch, spontan

Meine Schwächen:

Ich kann oft nicht NEIN sagen.

Ich bin bei der FW Wertingen dabei weil:

Wertingen braucht keine Parteipolitik. Die Freien Wähler stehen für Sachpolitik. Bei den monatlichen Treffen findet ein reger Austausch statt. Hier kann sich jeder einbringen.

Für dies möchte ich mich zukünftig einsetzen:

Bürgermeister Willy Lehmeier leistet seit Jahren eine hervorragende Arbeit die weit über die normale Arbeitszeit hinaus geht. Ich würde Ihn gerne
unterstützen.

An Wertingen und seinen Stadtteilen schätze ich besonders:

Wertingen hat alles was mir wichtig ist: Kindergärten, Schulen, Arbeitsplätze, Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Krankenhaus, Restaurants und und und..., Wertingen hat Aufenthaltsqualität und ein intakte Infrastruktur. Hier kennt noch jeder jeden.

Meine Lieblingssprüche:

Es gibt keine Probleme sondern nur anspruchsvolle Aufgaben.

Mein Lieblingsgericht:

Alles was gut gekocht ist und mindestens 4 Beine hat.

Darüber ärgere ich mich am meisten:

Wenn nichts vorwärts geht.